Drucken

Zeitlich glücklicher aber verdienter Sieg im Duell der beiden Aufsteiger

Geschrieben von Webmaster am .

msv07

Nimmt man den Zeitpunkt des goldenen Tores als Maßstab, dann war der Sieg unserer Jungs mit dem Treffer 5 Minuten vor dem Ende glücklich. Doch beide Trainer der GSG attestierten uns den letztendlich verdienten Erfolg.
Der Ascheplatz an der Großenbaumer Allee war sehr gut bespielbar, durch den Regen der vergangenen Tage war er nicht so knüppelhart wie bei der 1:2-Niederlage im ersten Relegationsspiel vor einigen Wochen. Somit versprang das Leder nicht ganz so häufig, aber an ein gepflegtes Kombinationsspiel war dennoch nicht zu denken.
Beide Teams hatten Respekt voreinander und so dauerte es einige Minuten, bis sich die ersten Tormöglichkeiten ergaben. Die GSG Duisburg hatte zwei gute Torschüsse aus ca 16 Metern, die jedoch das Ziel verfehlten. Auf unserer Seite hatte Marc zwei Situationen, bei denen ihm im Abschluss das Glück fehlte. In den letzten 10 Minuten des ersten Durchgangs konnte Josh durch eine fantastische Reaktion das Führungstor der Gastgeber verhindern und Marc und Noel auf unserer Seite trafen das Leder nicht richtig und somit ging man mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte war dann bei beiden Teams der Wille zum Sieg spürbar, doch beide Abwehrreihen standen wie ein Bollwerk. Unsere Viererkette mit Robinci, Alex , RRR und MP leistete Schwerstarbeit und Josh war immer sicherer und ruhiger Rückhalt. Im Verlauf agierten beide Teams offensiver und es ergaben sich Räume durch aufgerückte Verteidiger auf beiden Seiten. So traf die GSG mit einem fulminanten Distanzschuss die Latte und Noel zog im 1 gegen 1 mit dem Schlussmann der Hausherren leider den kürzeren.
Als sich eigentlich alle mit einem torlosen 0-0 abgefunden hatten, bekamen wir einen Freistoß zugesprochen aus dem linken Halbfeld. Wie einst 1970 bei der WM in Mexiko es Uwe Seeler geschafft hatte, so köpfte Fynn das Leder mit dem Hinterkopf und mit dem Rücken zum Tor stehend ins Netz zum vielumjubelten Goldenen Tor .

Der Start in der neuen Liga mit 4 Punkten aus zwei (Auswärts-) Spielen ist somit als Erfolg zu betrachten und die jeweils späten Tore zeigen auch, dass wir konditionell gut aufgestellt sind und die Vorbereitung Früchte trägt. Jetzt haben wir am kommenden Sonntag um 11 Uhr unser Heimdebut gegen den TV Jahn Hiesfeld.

Tor: 75. Fynn 0:1
Zuschauer: 45

 

axa logo
GST Logo134
Saller Logo 001
Fink
reck 87x66-Kopie
cafe einhorn logo
Klasen
maik sparkasse meko2 go1 logo Sassenhof Logo logo medl Hewag

Homepage aktualisiert am 17.01.2018

Platzanlage und Clubhaus
Saarnberg 86
45481 Mülheim a.d. Ruhr
Postanschrift
Mülheimer Spielverein 07 e.V.
Postfach 13 01 76
45445 Mülheim a.d. Ruhr
Bankverbindung
Sparkasse Mülheim a.d. Ruhr
IBAN: DE60362500000300033695
BIC: SPMHDE3E

so erreichen sie uns

Tel.: (0208) 425867

Geschäftsstelle: (0208) 9691474

Fax: (0208) 9691475

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner
Seniorenabteilung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frauen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jugendabteilung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Clubhaus
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Werbung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!